Skip to main content

Tipps für die Einrichtung des Kaninchenstalls

Wer sich einen langohrigen Hoppler anschafft und sich nun um einen perfekten Kaninchenstall kümmern muss, wird sich natürlich die Fragen stellen: Welchen Kaninchenstall kaufen? Wie sollte ich den Kaninchenstall einrichten und welches Zubehör ist notwendig, damit es meinem Tier gut geht und es sich rundum wohl fühlt? Von der Grundversorgung bis hin zur Nahrung der Tiere – folgende Tipps helfen beim Kaninchenstall kaufen und Kaninchenstall einrichten, damit der süße Hoppler später komplett zufrieden ist.

Kaninchenstall einrichten – welche Gegenstände werden benötigt?

Ganz besonders wichtig ist eine Wassertränke, denn wie jedes andere Lebewesen benötigen auch Kaninchen regelmäßig Wasser, denn ohne Wasser fängt der Kreislauf schnell an zu leiden und auch weitere Probleme lassen meistens nicht lange auf sich warten. Um die Kaninchen mit Wasser zu versorgen gibt es mehrere Möglichkeiten. Eine beliebte Variante ist der Wasserspender, welcher sich von außen an das Gitter hängen lässt. Zwar sind diese Wasserspender einfach in ihrer Anwendung, aber sie haben auch ihre Nachteile. So muss das Trinkrohr regelmäßig gereinigt werden, da sich ansonsten unhygienische Keime bilden können. Zudem muss das jeweilige Gitter auch passen, da sich manche Spender sonst nicht stabil genug einhängen lassen. Die zweite Variante wäre, das Wasser einfach in einer Schale zu servieren. Um das Futter zu servieren eignet sich ein Futternapf hervorragend. Bei diesem kann kaum etwas falsch gemacht werden, dennoch helfen einige Kniffe weiter. Zunächst sollte der Futternapf unbedingt aus schwerem Material, wie zum Beispiel Stein oder Keramik bestehen. Plastik sollte vermieden werden, damit der Napf nicht umgeworfen werden kann. Am besten wird der Napf auf das Dach eines Häuschens plaziert, damit die Kaninchen ihn beim Herumhoppeln nicht mit Streu füllen. Auch eine kleine Anhöhe wie etwa ein Stein ist hierfür prima geeignet.

Heu, Streu und das passende Häuschen

Heu ist eine der Lieblingsspeisen von Kaninchen und sollte aus diesem Grund immer vorhanden sein. Viele Besitzer geben das Heu einfach lose dem Stall bei, was jedoch keine gute Idee ist, da die Kaninchen das Heu so besonders schnell im kompletten Stall verteilen. Hierbei hilft es, das Heu zusätzlich als Lage auf das Einstreu zu verteilen. Um das Heu platzsparend zu servieren, bieten sich Heuraufen an, die von außen an das Gitter gehängt werden. Der Besitzer kann auf diese Weise jederzeit schnell nachfüllen und die Tiere ziehen das Heu von außen nach innen. Einstreu bildet den Boden des Kaninchenstalles und hat mehrere Funktionen. So bietet es den Kaninchen nicht nur einen warmen Boden, sondern saugt auch deren Urin auf. Im Fachgeschäft oder Online-Handel gibt es die verschiedensten Einstreu-Mischungen zu kaufen. Das perfekte Einstreu gibt es nicht, denn hier muss jeder selbst beobachten, was bei den Kaninchen gut ankommt und was nicht. Wichtig ist nur, dass es sich um unbehandeltes Streu handelt.

Ein inneres Häuschen für Kaninchen im Stall ist absolut Pflicht, da Wildkaninchen bei Gefahr oder Furcht so schnell es nur geht in ihren Bau flüchten. Mit dem Häuschen wird dieser Instikt auch im Stall berücksichtigt. Aus diesem Grund sollte das Häuschen auch groß genug sein, um mehrere Stallgefährten aufzunehmen. Perfekt sind zudem zwei Eingänge, sodass sich die Kaninchen nicht eingeengt fühlen. Auch ein flaches Dacht ist bei Kaninchen sehr beliebt, da diese viel Zeit damit verbringen, auf dem Dach des Hauses zu sitzen.

Auch auf die Kaninchen kommt es an

Wer die obigen Tipps beachtet, kann sich relativ sicher sein, seinen Kaninchen einen schönen Stall zu ermöglichen. Dennoch ist es auch immer wichtig, auf die jeweiligen Kannichen zu achten. Vertragen oder wollen sie bestimmte Utensilien nicht, zeigen sie es meist. Ein Wechsel ist in solchen Fällen unbedingt notwendig.


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *